News

Das PIG Juli

pig_juli_2014_cover480

Das WM-PIG für den Juni

pig_juni_2014_cover_480

9 Jahre PIG, ’cause “We got Soul”

pig_mai_2014_cover_480

So, das ist die Mai-Ausgabe, die es ab morgen im “Handel” gibt. Vor neun Jahren liefen wir los und bisher sind wir ganz gut im Rennen – ’cause “We Got Soul”. Seid herzlich eingeladen am 17. Mai im blauen haus in BB zu unserer Geburtstagsparty. Mehr Infos im Magazin und bei uns auf Facebook!

PIG April

pig-april_2014_cover_480

Der April und das neue PIG sind bald am Start. Am Wochenende ist das neue Magazin zu haben. Viel Spaß damit!

Das PIG für den März

pig-marz_2014_cover_480

Die März-Ausgabe ist da …

PIG Februar

pig-februar-2014-cover_480

Voilà, das neue PIG für den monatlichen Gebrauch.

Das erste PIG 2014!

pig-januar-2014_cover_4801

Voilà, hier ist das erste PIG 2014. Und hier das PDF online lesbar!

Das letzte PIG 2013

Liebe PIG-Leser,

wir wünschen eine gemütliche Restjahreszeit, ein Weihnachtsfest, das euch zusammen bringt und nicht auseinander dividiert und einen Rutsch ins neue Jahr, der nicht aus dem Ruder läuft, sondern Schwung nimmt für das einzige 2014, das wir haben!

Das ist das letzte PIG des Jahres 2013! Bis die Tage, also.

pig_dezember_2013_cover_480

PIG November

pig_november_2013_cover_480

96 Seiten BB Town, Sci-Fi City und mehr aus dem Kreis!!!

PIG Oktober

pig_oktober_2013_cover_480

Here we go! Der goldene Oktober aus Sicht des PIG!

PIG September

pig_september_2013_cover_480

So, etwas verspätet und erholt aus dem Urlaub zurück hier das aktuelle Cover des PIG für den verregneten September. Check it out!

X-One “A House Electro HipHop & Funky Grooves Kickdown”

pig_september_2013_x-one_anzeige

“A House Electro HipHop & Funky Grooves Kickdown” heißt es am 14. September wieder mal. Zum vierten Mal präsentiert das PIG nun die X-ONE-Party – dieses Mal als Club Edition. Nach der Kongresshalle und dem Sensapolis findet die X-ONE nun im City Center im Flair statt. Die Party, die einmal im Jahr stattfindet und bisher immer sehr gute DJ-Bookings und Gäste bieten konnte – von DJ Hell über Schowi bis hin zu Joko & Klaas – war stets ein Erfolg. Im Sensapolis waren zuletzt weit über 1000 Partyleute am Start und haben es krachen lassen. Im Flair im City Center gibt es nun eine echte Club Edition: Royal Two, House-DJs der ersten Stunde, die es aus Böblingen in die weite Welt der Clubs geschafft haben, werden zusammen mit ihrem Kollegen DErik einen der beiden Dancefloors mit treibenden House- und Dancebeats beschallen. Auf dem zweiten Floor werden DJ Technick und Johnny Flummox zusammen mit dem Funky Professor eine Mischung aus Hip Hop, Black Music und aktuellen Dancebeats liefern. Beginn ist 22 Uhr.

PIG 100hundert

pig_august_2013_cover_480

Schon krass, die hundertste Ausgabe des PIG ist gestern erschienen. Ein bisschen rund und wohlig fühlen wir uns schon :) Schönen Urlaub und viel Spaß beim Schmökern …

Sweet Soul Music – Ein Meisterwerk, dass ihr gewinnen könnt

sweet-soul-music_buch

“Mit Peter Guralnicks großer Studie „Sweet Soul Music“ liegt die bis heute lesenswerteste, informativste und ganz einfach beste Darstellung dieser Musik endlich auf Deutsch vor.” Das sagt die FAZ und sie reiht sich ein in Lobeshymnen worldwide. Als alter Soulaficionado bin ich glücklich solch ein Werk bereits in meinem Bücherregal zu haben.

Ihr könnt es aber ebenso haben. sogar für umme. Dafür bitte auf unserer Facebook-Seite kurz den Post kommentieren. Bitte hier klicken!

Das PIG im Juli

pig_juli_2013_cover_480

New Edition, neue Ausgabe, Extrablatt und Stoff für den Juli. Das neue PIG ist für euch am Start und draußen wie der Sommer!

Das Juni-PIG – Out now seit so ungefähr paar Tagen!

pig_juni_2013_cover_480

Seit paar Tagen gibt es neues Futter aus der PIG-Redaktion. Der Juni im PIG-Blick für alle BB Town-Streuner, Sci Fi-City-Hustler und sonstige Kreisläufer! Lasst’s euch gut gehen!

Holi Festival in Böblingen

YouTube Preview Image

Liebe Eltern, ob ihr es glaubt oder nicht, unter anderem das machen eure “erwachsenwerdenden” Kinder am Wochenende. 15000 (die Tickets waren schon Wochen vorher online in etwa 30 Sekunden oder so vergriffen) waren am letzten Wochenende auf dem Flugfeld am Farbbeutel werfen, tanzen und feiern eines indischen Festes, von dem 99 Prozent nicht wissen, was es bedeutet oder was für einen Ursprung es hat. Egal Hauptsache Farbbeutel und bissle crazy abgehen. Tiefschwarz hat beim Holi-Festival (so heißt das Ding) unter anderem aufgelegt und es soll manchen fett gefallen haben und manchen zu bunt gewesen sein. Wie so oft, viele Leute, nicht für ganz so viele Zugang zu Getränken und andere Orgaprobleme. Aber nächstes Jahr wollen die Macher (aus Berlin) wieder kommen und eine bessere Organisation an Start bringen. Logo Digger. Karten gibt es übrigens für nächstes Jahr schon jetzt nicht mehr. Hahahabe ich gehört!? Mal im Ernst, für unseren neuen Festplatz auf dem Flugfeld und die Stadt ist das ja das Oberpolierzeug schlechthin. Insofern, hoffentlich sind die Farbpartikel nicht in die  teuren Lackpolituren der Oldtimer im Meilenwerk oder in die Ferrari und Lambo-Karossen eingedrungen.

Peace nach Indien und hier ein Wikipedia-Link für Fans der Verständigung und des Verständnisses.

Update: Sehr coole Bilder und einen kleinen Bericht: hier klicken.

8 Jahre PIG Böblingen/Sindelfingen

pig_mai_2013_cover_480

Ob ihr es glaubt oder nicht, es geht ins neunte Jahr mit diesem Magazin und wir sind natürlich wieder gespannt wie ein Flitzebogen, was dieses neue Jahr bringt. Wo wird der Wind uns hinwehen – das PIG und die Städte, über die wir berichten? Nun, wir für uns halten einfach unsere Segel im Wind und unsere Augen geöffnet. Dann werden wir sicher sehen, was die Tage bringen und wie wir den Stoff für unsere Leser sammeln und das Material dann schließlich zu einem kleinen Magazin für den Monat gestalten.

Die Göppinger Jungs, wo es das PIG auch gibt (jedoch im kleinen Pocketformat, wie es hier bis April 2009 auch erschien), pflegen zu sagen: „Nach dem PIG ist vor dem PIG.“ Und genau so ist es. Niemals im Leben würde ich eine Tageszeitung herausgeben wollen, das Hamsterrad muss ein ziemlich hohes Tempo haben. Nun, man gewöhnt sich wahrscheinlich daran, genauso wie unsere Leser sich an die druckfrische Monatsanfangslektüre gewöhnt haben. Und immer wieder muss ich schmunzeln, wenn ich irgendwo auf der Straße oder in Cafés Leute beobachte, die das PIG in der Hand halten und lesen, lachen, loben oder lästern. Es ist ein komisches Gefühl und ein gutes! Und ich glaube, solange wir hier ein gutes Gefühl bei der Sache haben, ist alles in Ordnung. In diesem Sinne, hoffen wir auf einen guten Monat und dass der VfB den Bayern in Berlin den Pokal klaut!

P.S. Unseren Geburtstag werden wir auch feiern, und das gleich zweimal. In diesem Monat werden wir kurzfristig etwas auf die Beine stellen und dann hier und auf unserer Facebook-Seite bekannt geben, wo und wie wir feiern. Watch out!

Das PIG April sieht so aus

pig_cover-april-2013_480

Und wieder Yasi(i)n auf dem Cover. Nach dem globalen, dieses Mal der lokale Fighter. Mehr ab sofort im Mag und in einigen Tagen auch hier als Download. Cheers und frohe Ostern!

Die 15. Polarnacht in Böblingen

polarnacht_plakat_2013

Ja, sie ist wieder da. Eines der Feste in BB, die uneingeschränkt funktionieren und die Leute anzieht.

Die Polarnacht hält für die Besucher eben eine vielseitige Mischung hochkarätiger Musikacts – 18 an der Zahl, von lokal bis international – bereit. Und das bereits zum 15. Mal.  Im Seegärtle spielt dieses Mal zum Beispiel Elvis. Naja zumindest könnte man denken: „Elvis lebt!“ „Andy King – The Shadow of Elvis“ performt den King. Salsa- und Merengueklänge ertönen im Tacuba. Sänger Juan Antonio Cabrera aus Havanna lädt in die „Salsarena“. Eine Premiere im Rahmen der Polarnacht steigt im Kulturnezwerk blaues haus. Erstmals teilen sich gleich zwei Bands eine Bühne: Geballte Rock-Energie gibt es von „Mule!“, mit klaren, eingängigen und hämmernden Gitarrenriffs, mehrstimmigen Instrumentalparts und einem unverwechselbaren Gesang. „Madeira Cake“ überzeugt mit selbst geschriebenen Songs, bestehend aus treibenden Grundrhythmen und fetten Gitarrenbrettern, die von gelegentlichen Blues Harp und Saxophon-Einlagen ergänzt werden. Weitere Informationen gibt es hier. Tickets sind im Vorverkauf für 12 Euro, an der Abendkasse für 14 Euro erhältlich.

P.S. Auf unserer Facebook-Seite – klick klick – verlosen wir übrigens 2×2 Tickets für euch.



Better Tag Cloud