Tag: DJ Technick

A Journey into Sound & Frei:House

Im Freiraum sind heute und morgen wieder DJs am Werk. Heute Abend werden der gute alte Flummox und sein Homie Nick euch auf eine musikalische Reise mitnehmen und morgen geht es um Housemucke und andere elektronische Mucke. Viel Spaß!

a-journey-into-sound_17062011_web480

freihouse_18062011_2_web

7. BÖBLINGER PARTYNACHT: DJ Technick & Johnny Flummox iM Irish PUB

flummoxtechnick_web

Tja, im Irish Pub wird am 23. Oktober bei der Böblinger Partynacht die Hütte wieder mal voll sein. Warum? Weil sie dort immer voll war und DJ Technick in den letzten Jahren dort stets gerockt hat was das Zeug hielt. Egal ob solo, mit meiner Wenigkeit oder anderen DJ-Gästen. Dieses Mal ist sein Kollege und Homie Johnny Flummox mit ihm an den Turntables. Geboten wird Hip Hop und alles was schwarze Mucke und tanzbar ist, würde ich sagen. Zuletzt hat der Herr Technick hier auf der Seite übrigens einen sehr sauberen Funk-Mix zum Download abgeliefert. Im O‘Donovans wird es dann weniger gemütlich und etwas mehr “Parteeeeey”.

Hier noch ein, zwei “Räpräsentarrrr”-Videos von den beiden. Erstmal Mr. Flummox am Set in der Stuttgarter Röhre mit seinem Homie, dem Holzgerlinger Rapper Danny Fresh am Mic und beim meditativen Scratch & Cut-Training. Aight! Bei der Partynacht steht natürlich die Party im Vordergrund, keine Angst Mädels!

YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Und dann ein ganz witziges Breaker/Junggesellenabschieds(?)-Battle-Video von der Böblinger Partynacht 2008. Damals haben die beiden im Magellan aufgelegt.

YouTube Preview Image

#14 IN THE MIX: DJ Technick

dj-technick_from-the-deep-vaults-of-funk-soul

Kurz vor dem Wochenende haben wir wieder Material von einem meiner DJ-Kollegaz bekommen. Meiner Wenigkeit gefällt der Style natürlich besonders, denn mein Mann DJ TechNick hat einen wunderbaren Mix mit dem wunderbaren Namen “From the deep Vaults of Funk & Soul” gebastelt, der gemütliche und tanzbare Funk & Soul-Tracks verbindet. Zwischendrin ein paar dezente DJ-Skills. So muss sein, fein, fein Mr. TechNick!

Ach so, und am 23. Oktober könnt ihr DJ TechNick bei der 7. Böblinger Partynacht live erleben, allerdings etwas Hip Hop-lastiger und natürlich fett tanzbar. Dort ist er nämlich im O‘Donovans Irish Pub mittlerweile gesetzt. Und die Bude war bisher immer voll.

Bevor ich das Wichtigste vergesse, den Mix gibt es hier als Download.

Das PIG wünscht also ein funky Wochenende, das der Funky Professor hauptsächlich mit letzten Ausbesserungs- und Feinarbeiten in Sachen Oktober-PIG verbringen wird. Nebenher werde ich natürlich den funky oder gerade auch nicht so funky VfB verfolgen, wenn er morgen die Chemie-Truppe aus dem Westen wegfegt (der Mix läuft natürlich im Repeat-Modus).

Freiheit! und ihre Grenzen

img_18581

Gestern eröffnete die Graffiti-Ausstellung “Freiheit! und ihre Grenzen” im Böblinger Bauernkriegsmuseum. Die Vernissage wurde von der Jo Ambros Band alongside DJ Technick und der Move Mafia begleitet. Konnte leider nicht hin, werde mir die Ausstellung aber in den nächsten Tagen mal ansehen. Diese geht bis zum 27. Juni. Anbei noch die Pressemitteilung und einige Impressionen (Bilder sind übrigens von Tim aka Inspectah Selecta vom Bionic Soundsystem)vom Entstehungsprozess am Böblinger Max-Planck-Gymnasium:

Das Deutsche Bauernkriegsmuseum Böblingen zeigt seit seiner Gründung im Jahr 1988 immer wieder Sonderausstellungen zur Freiheits- und Revolutionsgeschichte. Schon die Aufständischen im Deutschen Bauernkrieg von 1525 hatten sich den Wunsch und die Hoffnung auf mehr Gerechtigkeit und Freiheit im wahrsten Sinne des Wortes auf die Fahnen geschrieben.

Was verstehen junge Menschen heute unter Freiheit, wie wird sie definiert, wo ist sie – oft kaum bemerkbar – bedroht und wo sollte sie eingefordert werden? Mit diesen spannenden Fragen beschäftigen sich Künstler der regionalen Graffiti-Szene und bringen ihre Gedanken nicht „zu Papier“, aber „an die Wand“.

Graffiti als Mittel der künstlerischen Umsetzung bot sich aus verschiedenen Gründen an – gerade weil sie lange Zeit als Un-Art behandelt wurde und zur Subkultur erklärt war. Die Freiheit, die sich eine Seite nahm, wurde zum Ärgernis für andere, besonders dann, wenn privates oder öffentliches Eigentum „beschmiert“ und beschädigt wurde. Der Ärger über bei Nacht und Nebel angebrachte Schriftzüge, Zeichen und Malereien war (und ist) oft so groß, dass der künstlerische oder gesellschaftskritische Wert in den Hintergrund trat.

Die Sonderausstellung „Freiheit! und ihre Grenzen!“ möchte jungen Künstlern die Chance geben, ihre Begabung und ihr Können legal zu präsentieren. Ein Trend, der sich in den letzten Jahren bereits weltweit abzeichnet: die Öffentlichkeit, immer mehr Städte und Gemeinden, Firmen und Privatpersonen anerkennen das künstlerische Potential, das in der Szene steckt, erlauben immer häufiger das Sprühen auf ausgesuchten Flächen und vergeben sogar Auftragsarbeiten.

Dass das Deutsche Bauernkriegsmuseum diese Sonderausstellung im 20. Jahr der deutschen Wiedervereinigung präsentiert, ist kein Zufall: galt doch das Symbol der deutschen Teilung, die Berliner Mauer, als das weltgrößte Graffiti - Gesamtwerk.

Die Ausstellung wird vom Deutschen Bauernkriegsmuseum in Zusammenarbeit mit dem Verein für Jugendhilfe im Landkreis Böblingen realisiert.

img_2207img_1844img_1856img_1979img_2005img_2009img_1954img_1865img_1831img_1836img_1872

Sorrreyyy Grand Puba!

Zurück aus dem Urlaub muss ich gleich mal sorry sagen, bei meinem Homie Don Diego Armando de la Vega, bei DJ Technick & Johnny Flummox und natürlich bei Grand Puba persönlich. Ich vergaß den guten alten Brand Nubian-Kopf bei der Tracklist des letzten DJ-Mix. Sorrreyyy!!! Anbei das Video!

YouTube Preview Image

#3 In the Mix: DJ Technick & Johnny Flummox

dj-technick-johnny-flummox

Dieser schon etwas ältere Hip-Hop-Mix kommt von zwei weiteren, meiner Meinung nach sehr guten DJs aus dem Kreis. DJ Technick aus Sindelfingen ist für die erste halbe Stunde verantwortlich, der zweite Teil kommt von Johnny Flummox aus Holzgerlingen. Die beiden sind übrigens fast Stammgäste an den Plattenspielern bei der PIG-Partynacht (die nächste am 17. Oktober. Watch out!) Obwohl der Mix schon älter ist, sind ein paar Rap- und Freestyle-Einlagen von Böblinger Rappern wie zum Beispiel dem guten alten Mah-Rijusz aka Marius Hertz und Sheik Malik (der Kerle ist früher bei uns öfter im Proberaum in den Baracken abgehangen) drauf. Deswegen wollte ich diesen Mix hier definitiv posten. Hier der Download!

Tracklist nach dem Sprung!

Weiterlesen »


Better Tag Cloud