Tag: Funky Professor

Discoyears & Saturday Night Fever – die Zweite

schilling-mottoparty_januar_2013_480

Am Samstag findet im Schilling die zweite “DiscoYears”-Party statt.
———————
Die erste Party Ende November war ziemlich cool. 70s, 80s Discosound und ein paar Leute haben auch richtig gute Styles ausgepackt. Dieses Mal wird sound-technisch noch einiges aus den 60s dazukommen: aber “discoesque” sollte es schon sein.

Ich freu mich auf jeden Fall aufs Auflegen und wenn ihr Bock habt kommt ab 22 Uhr vorbei.
Der Eintritt und die Gedanken sind frei!

Und übrigens …

YouTube Preview Image

Schilling After The Work-Party

schilling2


So ungefähr sah das Schilling bisher aus. Seit Montag hat es geschlossen und wird geliftet und überholt. Wie der neue Look sein wird, wissen wir noch nicht, aber heute ab 19 Uhr soll die Neueröffnung “light” gefeiert werden.
Und meine Wenigkeit sorgt für die Musik, die aus den Boxen kommen wird. Freu mich auf jeden Fall drauf und bin gespannt wie‘s ausschaut.

P.S. Hab mir überlegt, so n Crossover-Set zwischen chilenischem Heavy Metal über österreichischen Alpen-Pop bis hin zu japanischem Manga-Dubstep zu spielen. Werde mal nachher die Michi vom Schilling anrufen, ob das in Ordnung geht. Wahrscheinlich wird sie jedoch mehr so Balkan-Pop und dänischen Discohouse fordern.

22# PIG-ADVENTSKALENDER 2011

funky-professor_bearbeitet_4801

Unser 22. Türchen des PIG-Adventskalender bietet keine Sachwerte, dafür aber etwa eine Stunde Housemusic von meiner Wenigkeit. Da unsere In the Mix-Reihe eingeschlafen ist (doch wirklich, ja, sie schläft nur und wacht bald wieder auf) und mich das selbst etwas ärgert habe ich kurzum reagiert: Plattenspieler an, Mütze auf und Sonnenbrille an – rausgekommen ist ein gemütlicher Mix, den ihr euch gerne hier downloaden dürft. Hier klicken und viel Spaß damit!

#12 IN THE MIX: Funky Professor

funky-professor_bearbeitet_480

Frischen Sound für heiße Tage. So sollte es eigentlich sein im Sommer. Und da die üblichen Verdächtigen aus der PIG-DJ-Ecke wohl alle im Urlaub sind oder hitzefrei haben, schiebt der Funky Professor eben mal Material zum Download hoch auf die Wolke. “66 Minutes of Funk” - je nach dem wie eng man die Definition von Funk eben festlegt.

Hier geht‘s zum Download!

PIG Night Club - Part II

YouTube Preview Image

Das Warten hat ein Ende. Wie bereits im Magazin und auf Facebook angekündigt, geht der PIG Night Club endlich in die zweite Runde. Und zwar schon morgen. Ab 22 Uhr öffnet der Club Legend seine Pforten. Wer sich noch an die Premiere am 16. Januar erinnert, wird bestätigen können, dass es eine sehr fette Party war. Daher werden wir nichts am Konzept ändern. Es werden also wieder coole Hip Hop-Mucke und fette House & Electro-Beats auf zwei Floors am Start sein. Um die Stimmung noch ein bisschen zu pushen, erwarten euch wie letztes Mal Welcome Drinks, eine Special Deko, coole Visuals und natürlich die beliebten Candys.

Den Hip Hop Floor werden erneut der Funky Professor und  DJ Phil Free rocken, beide aus dem Hause PIG & 1000 Records. Für den Sound auf dem House & Electro Floor werden Derik (House-Mix hier zum Download) und die Jungs von Royal Two sorgen. Unser Homie sweetz wird wieder ordentliche Visuals an die Leinwannd hauen. Solltet Ihr nicht verpassen! Bis morgen…

PS: Für ein bisschen Vorfreude sorgen vielleicht ein paar Bilder von der Premieren-Party, die ihr euch hier und hier anschauen könnt.

PIG Night Club - Review II

Es sind weitere Bilder vom PIG Night Club am Samstag eingetroffen. Diesmal von unserem House-Fototgrafen aka DaChief-Decoräiter aka Billige Putzkraft. Er selbst ist fast auf jedem Bild drauf, aber O.K. Und so sieht‘s aus!

pict0134

pict0133

pict0137

pict0140

pict0141

pict0145

pict0147

pict0148

pict0149

pict0151

pict0153

pict0156

pict0159

pict0160

pict0161

PIG Night Club - Review

yx7m9955_1

War ‘n fettes Nest, äh, ‘n nettes Fest am Samstag Abend im Club Legend. Und auch mit etwas Abstand betrachtet, sag‘ ich mal, et hat gerockt! Wir waren uns ja nicht ganz klar, ob die Eventreihe im Club Legend funktionieren würde, aber die Leute haben uns wie so oft nicht im Stich gelassen. Der PIG Night Club ist also geboren und wird im nächsten Monat wieder für euch am Start sein. Termin ist Samstag, der 13. Februar. Mal sehen wie sich das Ding entwickelt. Anbei noch ‘n paar Bilderle von unserem Knipser-Agent “PiCtor Exposa”.

yx7m99381

yx7m98201

yx7m99321

yx7m00011

yx7m98361

yx7m98491

yx7m98911

yx7m98481

yx7m99001

yx7m99051

yx7m98471

Hier übrigens zu sehen der OB-Kandidat Lützner im Gespräch. Paust und Söhner waren übrigens auch da und haben “sich gezeigt”. Weiß aber nicht, ob ‘s die Partypeople interessiert hat. Wohl eher nicht.

PIG Night Club: Verlosung

YouTube Preview Image

Wenn ihr letzte Woche im Kino ward (Filmzentrum Bären, Kino B oder Metropol) sollte euch unser erster kleiner Trailer nicht entgangen sein. Hier dann die kleine nicht hoch aufgelöste YouTube-Version. Mille Grazie an unseren Homie sweetz und den Beat von DJ Phil Free.

Aah übrigens, wir verlosen hiermit 3×2 Gästelisten-Plätze unter den Kommentatoren dieses Posts. Also dann …

Neue Partyreihe: PIG Night Club

night_club_vor

So Freunde des PIG. Das neue Jahr ist angelaufen und unsere erste Party lässt nicht lange auf sich warten. Sie steigt am Samstag, den 16. Januar. Los geht‘s um 22 Uhr. Der eine oder andere wird es bereits im Magazin oder auf Facebook gelesen haben, aber für alle anderen hier die Infos.

Der PIG NIGHT CLUB ist eine neue Partyreihe aus dem Haue PIG, die wir in nächster Zeit jeweils einmal im Monat im Club Legend machen werden. Es ist tatsächlich das erste Mal, dass wir eine Party nicht in einer Off-Location, sondern in einem Club machen. Es erwarten euch zwei Dancefloors mit fettem Clubsound. Es wird eine Special Deko geben, Visuals, einen Welcome Drink und Candys. Come together und feiert mit uns.

pressefoto-royal-two-1-ramazani

Zu den DJs:
Auf den HIP HOP-Floor werden meine Wenigkeit, der Funky Professor, und mein Homie DJ Phil Free (Hip Hop-Old School Mix hier zum Download)am Set sein und HIP HOP-Clasics raus ballern. Auf dem HOUSE/ELECTRO-Floor sind mit Royal Two (Bild oben) und Derik drei Typen an den Reglern, die in Sachen House-Music mal richtig wissen, wo der Hase läuft. Zudem wird es auf einer großen Leinwand flashige Visuals von unserem Homie “sweetz” geben. Wir sind gespannt und erwarten euch!

Taboo “Die Zweite”

bulent1

Am Donnerstag findet zum zweiten Mal die Taboo Party vom “Böblinger Szenegänger” Bülent (Bild oben) statt. So hat es, glaube ich, die KRZ vor zwei Wochen mal geschrieben - und stimmt ja auch irgendwie, der Kerle ist die ganze Zeit unterwegs. Zusammen mit dem Schilling-Basti und der Janni vom Seidenzauber (an der Stuttgarter Straße) hat er beschlossen Gas zu geben und im Club Legend wieder mal richtig “was gehen” zu lassen. Die Erste vor zwei Wochen soll zumindest ganz gut gewesen sein.

Nun supporten wir ja oft Bewegung inna di Town und in diesem Fall wird der Funky Professor an dem Abend sogar an den Turntables stehen (hätte ja nie gedacht, dass ich mal in den heiligen Hallen des alten Inch mal aufleg‘) und für die Musi sorgen. Entgegen meinem eigentlichen Style (Hip Hop & “azzer” Funky Grooves), wird der Funky an dem Abend für Mixed Music sorgen (Kein straight Hip Hop, dafür Black for di Ladies , R&B, Old School-Dancefloor-Killer und für den Bülent auch etwas 80ies und Pop). Werd‘ versuchen das Ganze in ‘nen ordentlichen Mix zu packen. Bin schon total aufgeregt!!!!

P.S. Der Eintritt ist übrigens frei.

A House Electro HipHop & Funky Grooves Kickdown

schowi

Morgen Abend ist es soweit, die X-One Party steigt in der Kongresshalle mit einem sehr coolen DJ-Booking. Bevor wir die Party im letzten Jahr zum ersten Mal veranstaltet haben, haben wir den Slogan: “A House Electro HipHop & Funky Grooves Kickdown” für passend empfunden. Und genau so könnte man das nennen, was letztes Jahr in der Kongresshalle abgelaufen ist und hoffentlich auch morgen so ähnlich abgeht. Also Partypeople, schneit rein, trinkt, tanzt und feiert. Wir freuen uns und versprechen eine Party mit wirklich gutem Club-Sound, den nicht nur Schowi (Massive Töne / Bass Ill Euro) liefern wird. Deutsche & Albaner, Royal Two und meine Wenigkeit werden an den Plattenspielern drehen.  8 Euro kostet der Spaß (Giro X-Tension Kunden - der Kreissparkasse sei Dank -  haben freien Eintritt) und Einlass ist ab 21 Uhr. See ya!

The Police says: “I‘m here to keep the peace”

Letzten Samstag gab es in Berlin eine Demo Namens “Freiheit statt Angst”, die sich gegen Überwachung durch den Staat und Wirtschaftsunternehmen, gegen Vorratsdatenspeicherung und Internetsperren richtete. Rund 25 000 Menschen nahmen daran teil. Die Demo verlief eigentlich friedlich. Bis es dann eskalierte und die Polizei zuschlug. Macht euch aber selbst ein Bild. Ich will es hier mal nicht kommentieren und einfach ein Video und ein paar Links bereitstellen.

YouTube Preview Image

Das schreibt der Spiegel.

Das sagt die Berliner Polizei.

Das sagt der Blog “Stigma Videospiele”.

P.S. Anbei noch ein Song zu dem Thema von meinem Alter Ego Eckologic, den er vor einigen Jahren, damals noch in den Baracken gebastelt hat.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Eckologic “The Police”

Funky Professor im Urlaub Teil3

Jetzt war unser Funky Professor ja ganz schön lange im Urlaub (Wir berichteten). Die gute Nachricht: Es geht im gut und er ist bereits auf dem Weg zurück nach Böblingen. Leider steckt ihm das harte Klinsi-Training noch etwas in den Knochen, wie folgende Bilder beweisen, die uns soeben von der Autobahnpolizei erreichten. Wir gehen einfach mal davon aus, dass er sein bestes gibt, um so schnell wie möglich wieder bei uns um Büro zu sein…
…könnte allerdings noch etwas dauern.
YouTube Preview Image

Der Funky Professor im Urlaub Teil2

Der Funky wollte sich im Urlaub körperlich in Form bringen um am 19. September auf der X-One für euch in Höchstform zu sein.
Dafür hat er sich ein spezielles Trainingsprogramm von einem internationalen top Fitnesstrainer (Klinsi) erstellen lassen. Also schauen wir uns mal an was der Klinsi sich ausgedacht hat für unseren Funky.
YouTube Preview Image

Der Funky Professor im Urlaub Teil1

Unser Funky Professor befindet sich im Urlaub wie ihr wisst. Und wir wollen mal schauen was er so treibt wenn er mal nicht Mucke macht oder in die Tasten klopft. Ich glaube der Funky Professor wollte nach Australien. Also schau´n mer mal was er so treibt.

YouTube Preview Image

SUMMER MADNESS - Drei VON VIER

summer-madness-iii

Morgen sind wir (PIG & 1000 Records) wieder draußen im Schönaicher Fürst am Werke. Summer Madness die Dritte! Übliches Programm, gediegene BBQ-Action, mein Kollega Phil Free und ich werden bissle Musik (bissle Reggae, Funk, HipHop und sonstiges) machen und später gegen 22 Uhr oder so werden die Jungs von Dub Affiliation zu den Mics greifen, ‘n paar Songs kicken und mit gemütlichen Freestyles schmeißen. Bin gespannt, auch ob das Wetter uns dieses Mal besser gesinnt ist als bei der Zweiten im Juli.

Funkys Musikschule Teil 4: “Nina Simone”

First, take one painfully aquired knowledge and sensitized awareness of cruelty, injustice and frustration. Add the following ingredients: a sense of humor, intelligence, talent and finally a consuming need to experience and express love. Stir vigorously and prepare yourself for one hell of a explosion. Her Name is Nina Simone.” Nat Shapiro

ninasimone1

Hallo liebe Schüler,

ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende und versteht etwas Englisch. Wenn ja, dann wisst ihr ja auch was Nat Shapiro, ein amerikanischer Jazz-Schreiberling und Produzent über Nina Simone denkt. Auf der Plattenrückseite ihres Albums “Nuff Said!” beschreibt er die wunderbare Jazz- und Blues-Musikerin, Pianistin und Sängerin, die dem Jungvolk eher weniger und vielleicht eher den älteren Semester bekannt ist, nämlich genau so.
Als schwarze Tochter einer Methodistenpredigerin hat sie früh den offenen Rassismus gespürt und sich später mit ihrer Musik und als öffentliche Person in der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung engagiert. Später hat sie in Afrika ihre Erfüllung gesucht und ist 1993 nach Südfrankreich gezogen, wo sie nach schwerem Krebsleiden 2003 auch gestorben.  Ich hab‘ zwei Platten von ihr auf Vinyl und einige andere auf meiner Festplatte und höre mir die Songs immer wieder gern an, weil sie voller Energie und Gefühl sind. Krasse Frau, mit einer sehr geilen Stimme und sehr guter Musik. Nach dem Klick seht ihr sie 1976 live in Montreux. Weiterlesen »

Funkys Musikschule Teil 3: “Adriano Celentano”

Hallo liebe Schüler,

heute seht ihr keinen Rapper, sondern einen Italiener. Es geht zwar auch um Musik, aber insbesondere um Film. Ein Star meiner Jugend. Und ein großer Entertainer in Sachen Film und Musik (worauf ich erst später stieß). Er hat hunderte Millionen von Platten verkauft und ist politisch einer der wenigen großen Persönlichkeiten, die in den letzten Jahren öffentlich contra Berlusconi und für die Pressefreiheit aufgetreten sind. Ich schätze diesen Italo-Player einfach, weil ich schon soviel über ihn und seine Filme gelacht habe, dass selbst die Süddeutsche Zeitung diesen Typen nicht vom “Idol meiner Jugend”-Sockel stoßen kann.
Bei meiner Reise im Netz bin ich über diesen Artikel zum 70sten Geburtstag Celentanos gestoßen und der gute Herr Mauro, der Celentano dermaßen in den Boden stampft, liegt wahrscheinlich auf einer dermaßen hohen Kunstebene, dass das Lachen über Celentano schon fast zur Blamage vor dem eigenen Anspruch wird. Sei‘s drum. Zwei Videos zum checken:
ein Ausschnitt aus meinem Celentano-Lieblingsfilm “Der große Bluff” mit Anthony Quinn. Der Auftritt auf dem Schiff ist einfach der Killer!

YouTube Preview Image

Außerdem ein Song, den fast jeder kennt, aber keiner unfallfrei aussprechen kann: “Prisencolinensinainciusol” Schon zig Mal durch den Sampler gejagt und den Rhythm, Rap & Funk für aktuelle Produktionen zerfetzt!

YouTube Preview Image

Mit Bier-KnowHow und Vice im Gepäck - Funky back in Town

kimpelehof

Der Funky ist zurück aus dem Urlaub. Eine Woche Bauernhof mit den Kids in Apfeltrang im Allgäu, bei der Familie Dopfer auf dem Kimpelehof. Auf jeden Fall eine gute Adresse. Empfehle ich allen jungen Eltern mit kleinen Kids. Ein Miniurlaubsreport:

Ins Detail will ich gar nicht groß gehen (geht euch ja auch nichts an), aber zwei Sachen will ich rausheben. Hier die erste: Ich habe beim Landgasthof Hubertus ‘ ne kleine, wirklich kleine Brauereiführung (wenn man das so nennen kann) gemacht und kenne jetzt das Geheimnis des Biermachens: Leute, sagt es keinem weiter, aber es gibt eigentlich keins, Bier machen kann jeder. Für 50 000 Euro ‘ne kleine Anlage in Keller und los geht‘s.

hubertus-brauerei

apfeltranger-bier

Außerdem ist das Apfeltranger Bier eines der besten, die ich je getrunken habe (is ja Geschmackssache, ne). Der Hausherr des Hubertus‘ hat übrigens das Tannenzäpfle über den Klee gelobt. Hammer doch! Das Apfeltranger Bier steht übrigens auf Platz 9 bei Google unter dem Begriff “Bier”. Man muss nur wissen wie.

Die zweite Sache, die ich hier erwähnen will, ist das Vice. Ein Magazin aus der Skaterszene, dass ich zwar gekannt habe, aber noch nie richtig gelesen habe. Leute, dopeshit, sage ich euch. Haltet die Augen offen, schnappt euch die aktuelle Brasilienausgabe und saugt sie auf.

Weiterlesen »

Funkys Musikschule Teil 2: “Red1″

Hallo liebe Schüler,

heute seht ihr wieder einen Rapper. Er heißt  Red1 und ist aus Vancouver/Canada. Er ist einigen von euch vielleicht noch von den Rascalz bekannt. Der Track heißt “No Fuss” und ist mit ‘nem Typen Namens Barrington Levy (der Typ könnte auch als Biggies Cousin oder Onkel durchgehen). Cooler Sommertrack, der irgendwie gute Laune macht, wenn er auch schon etwas älter ist (2007).

YouTube Preview ImageHausaufgabe bis zur nächsten Stunde: Wer ist dieser Barrington Levy und aus welcher musikalischen Ecke kommt er! Die erste richtige Antwort, kann sich die ganze Red1-CD “Beg for nothing” in der PIG-Redaktion abholen. Nun, das war‘s schon, bis zur nächsten Stunde mit guter Musik. Euer Funky Professor !

P.S. Als kleiner Tipp hier noch ein Track von Barrington Levy mit den Rascalz.

YouTube Preview Image


Better Tag Cloud