Tag: Urlaub

Get fresh at the Weekend – und vor allem im Urlaub!

YouTube Preview Image

Mit diesem Classico verabschiede ich mich für 14 Tage in den Urlaub. Ich freu mich und werde für alle mit entspannen, die Sommerstress haben (soll ‘ne ernste Sache sein). Außerdem werde ich, da ich keine Auerbachsaltos und 33 Meter Brücken-Cliffjumper am Start habe wie mein Kumpel Jochen von Royal Two, ‘n paar Enten am Pool machen und am Strand ‘n paar Sandburgen bauen. Ich bin weg und werde mir die neue PIG-Ausgabe per Express in mein Urlaubsdomizil schicken lassen.

Danke Herr Guardiola!

guardiola2

Das PIG sagt “Herzlichen Glückwunsch Herr Guardiola”. Barca ist Meister und da unser Magazin seit jeher hinter dieser katalanischen Philosophentruppe um Herr Guardiola steht, hat uns der Mann mit dem Hundeblick zu einem Besuch im Camp Nou am Sonntagabend eingeladen. So wird der Funky mit PIG-Kolumnist Dr. L. Eder und den beiden Homies Gelo und Pako in die Katalanische Metropole einfliegen und am Samstag unter anderem am Stadtstrand gegen Xavi, Iniesta, Messi und Puyol (unsere Künstlernamen sind auf jeden Fall besser als “dene ihre”) antreten. Ohne scheiß, da es um nichts mehr geht am Sonntag Abend gegen La Coruna konnte Guardiola die Jungs zwischen Meisterschaftsdauersaufgelage und Sonntagskür nochmals heiß machen für diesen Beachsoccerkick. Ich denke wir werden nur zu dritt spielen, da man Puyol auf Sand nicht ernst nehmen kann, aber mal sehen. Ansonsten werden wir ‘n paar nette Tage (und Abende,wenn nicht Nächte) haben und euch von dem kleinen PIG-Trip via FB oder nach der Rückkehr berichten.

Ach ja, selbstverständlich werden wir am Sonntag Abend zusammen mit Guardiola und noch 100 000 anderen Barcelona in diesem Stadion zum 6:1 Sieg coachen. Euch noch ein schönes Wochenende in Nufringen, Dachtel, Stuttgart-West oder wo auch immer. Wir sind dann mal weg!

barcelona-stadion1

5# WM-Talk: Eine kurze Start-Analyse

ballack-westermann

Ja, der Funky hat sich rar gemacht die letzte Woche und ist jetzt zurück aus dem wolverdienten Jahresurlaub im deutschen Allgäu. Genauer gesagt spielte sich dieser im beschaulichen Apfeltrang auf einem wunderschönen Bauernhof ab: dem Kimpelehof. Urlaubsfotos und Details gehören dann zwar nicht hierher, deshalb will ich gleich zum eigentlichen Thema kommen. Die WM, bisher übrigens ziemlich schwaches Niveau, wie ich finde. Bis auf die Gauchos und gestern die deutsche aufgemotzte U21 war fast nur Gähnen angesagt. Eine Kurzzusammenfassung (zum Bild oben, unten mehr):

Südafrika: Khune hat gerockt, weil ein gewisser Rainer Dinkelacker aus BB Town ihm das 1×1 der deutschen Torwarttugenden beigebracht hat.

Mexiko: Blanco hat jetzt vier Wochen Muskelkater. Und seit wann haben die eigentlich Ronaldhino in ihren Reihen aka Giovani dos Santos. Schöne Anlagen der Junge, wird , glaube ich, zu einem der interessantesten Spieler der WM. Nee, ich bin mir sicher.

Uruguay: Forlan rockt.

Frankreich: Die Grande Nation saugt übel und wird nach der Vorrunde am Kap ‘ne Runde untertauchen.

Südkorea: Gewinnt zu zweit gegen die Griechen. Park und Lee reichen.

Griechenland: Muss man nach der Leistung auf jeden Fall zum erweiterten Favoritenkreis zählen - bei der nächsten Frauenkugelstoß-WM.

Argentinien: Ein deutscher rettet die Gauchos, ansonsten erwartetes Niveau. Messi sauber, Tevez tierisch und Higuain maßlos überschätzt.

Nigeria: Wer ist dieser Torwart?

England: Gegen Algerien steht David Beckham im Tor, ansonsten ist England weiterhin wie seit 60 Jahren einer der Geheimfavoriten.

USA: Ein Taliban hält die Abwehr zusammen, einer von den Verteidigern sieht zumindest so aus.

Algerien: Ein Zidane auf der Tribüne reicht halt nicht.

Slovenien: Nicht mal gegen eine 2. Liga-Mannschaft aus Slovenien.

Serbien: Oh man, die serbischen Balkan-Boys sind echt ‘ne unglaublich sympathische Truppe. Ich kann‘s nicht anders sagen. Ne Riesen-Fresse, und nichts dahinter. Falls dem nicht so ist entschuldige ich mich persönlich hier nach dem Deutschland-Spiel am Freitag.

Ghana: Ein Kevin ist also doch dabei und irgendwie erinnert sein Spielstil etwas an Ballack, schaut mal genau hin.

Australien: Joaaaaaaaa ….

Deutschland: Ich hätte fast geheult als mein Spezi Cacau eingelocht hat. Ansonsten ganz ordentlicher Start, fast so gut wie die Serben. Die Kollegen Ballack und Westermann habe ich übrigens im Urlaub im Allgäu getroffen (siehe Bild oben), TRäsch hat gerade den Hühnerstall unsicher gemacht.

#21 PIG-Adventskalender

YouTube Preview Image

Sodele, im 21. Adventskalender-Tür’le haben wir nocheinmal was Größeres versteckt. Einen Silvester-Trip haben wir ja bereits verlost. Es ging nach Amsterdam. Dieses Mal gibt es

einen Silvester-Trip nach Ischgl für 2 Personen.

Falls ihr also noch nichts geplant habt für die Neujahrs-Sause, dann lasst einen Kommentar da und mit ein bisschen Glück fahrt Ihr ganz locker mit dem Reisebus nach Ischgl, um dort ins neue Jahr zu tanzen. Zur Verfügung gestellt wird auch dieser Trip von “Linie-X” aus Göppingen.

#14 PIG-Adventskalender

YouTube Preview Image

Etwas spät, aber es hat sich geöffnet, das 14. Türle unseres Adventskalenders. Wir waren eben zu arg mit dem Thema Jens Lehmann beschäftigt, deshalb hier und jetzt endlich unsere 14. Überraschung für euch. Ihr könnt also tatsächlich einen

Silvester-Bus-Trip für 2 Personen nach Amsterdam gewinnen.

Linie-X, ein Göppinger Reiseunternehmen, stiftete diese Adventskalender-Überraschung und wir freuen uns euch diese weiterzureichen. Wenn ihr also Bock habt auf eine Silvester-Party in Amsterdam, please give a comment! Und ob ihr dann mit der Crowd feiert oder in ‘nem Coffee-Shop versumpft. Das ist dann euer Bier!

Notlandung in Stuttgart

Am Stuttgarter Flughafen ist heute Mittag eine Maschine notgelandet. Eine Fokker 100 von der Gesellschaft Contact Air kam aus Berlin und hatte 78 Leute an Bord. Es gab keine Verletzten, auch nicht SPD-Mann Franz Müntefering, der an Bord war. Ursache war wohl das Fahrwerk, das nicht ganz ausgefahren werden konnte. Die Landebahn war anscheinend länger gesperrt. So steht‘s in der Süddeutschen Zeitung.

Funky Professor im Urlaub Teil3

Jetzt war unser Funky Professor ja ganz schön lange im Urlaub (Wir berichteten). Die gute Nachricht: Es geht im gut und er ist bereits auf dem Weg zurück nach Böblingen. Leider steckt ihm das harte Klinsi-Training noch etwas in den Knochen, wie folgende Bilder beweisen, die uns soeben von der Autobahnpolizei erreichten. Wir gehen einfach mal davon aus, dass er sein bestes gibt, um so schnell wie möglich wieder bei uns um Büro zu sein…
…könnte allerdings noch etwas dauern.
YouTube Preview Image

Der Funky Professor im Urlaub Teil2

Der Funky wollte sich im Urlaub körperlich in Form bringen um am 19. September auf der X-One für euch in Höchstform zu sein.
Dafür hat er sich ein spezielles Trainingsprogramm von einem internationalen top Fitnesstrainer (Klinsi) erstellen lassen. Also schauen wir uns mal an was der Klinsi sich ausgedacht hat für unseren Funky.
YouTube Preview Image

Der Funky Professor im Urlaub Teil1

Unser Funky Professor befindet sich im Urlaub wie ihr wisst. Und wir wollen mal schauen was er so treibt wenn er mal nicht Mucke macht oder in die Tasten klopft. Ich glaube der Funky Professor wollte nach Australien. Also schau´n mer mal was er so treibt.

YouTube Preview Image

Fluginfos mal ganz anders

Is‘ ja gerade Urlaubszeit, ne. Stellt euch also vor, ihr fliegt in den Urlaub und so geht es im Flieger los. Ein ganz normaler Flug mit Southwest Airlines. Und eine nicht ganz normale Flugbegleiteransage zu den ganz normalen Fluginfos! Mein Sindelfinger Kumpel Buffor (Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit nachträglich, Kerle), der seit einiger Zeit in München lebt, hat mir dieses Ding hier vor kurzem geschickt. Habe es erst jetzt in meinem E-Mail Wirrwarr entdeckt. Ich will es euch nicht vorenthalten.

YouTube Preview Image

Mit Bier-KnowHow und Vice im Gepäck - Funky back in Town

kimpelehof

Der Funky ist zurück aus dem Urlaub. Eine Woche Bauernhof mit den Kids in Apfeltrang im Allgäu, bei der Familie Dopfer auf dem Kimpelehof. Auf jeden Fall eine gute Adresse. Empfehle ich allen jungen Eltern mit kleinen Kids. Ein Miniurlaubsreport:

Ins Detail will ich gar nicht groß gehen (geht euch ja auch nichts an), aber zwei Sachen will ich rausheben. Hier die erste: Ich habe beim Landgasthof Hubertus ‘ ne kleine, wirklich kleine Brauereiführung (wenn man das so nennen kann) gemacht und kenne jetzt das Geheimnis des Biermachens: Leute, sagt es keinem weiter, aber es gibt eigentlich keins, Bier machen kann jeder. Für 50 000 Euro ‘ne kleine Anlage in Keller und los geht‘s.

hubertus-brauerei

apfeltranger-bier

Außerdem ist das Apfeltranger Bier eines der besten, die ich je getrunken habe (is ja Geschmackssache, ne). Der Hausherr des Hubertus‘ hat übrigens das Tannenzäpfle über den Klee gelobt. Hammer doch! Das Apfeltranger Bier steht übrigens auf Platz 9 bei Google unter dem Begriff “Bier”. Man muss nur wissen wie.

Die zweite Sache, die ich hier erwähnen will, ist das Vice. Ein Magazin aus der Skaterszene, dass ich zwar gekannt habe, aber noch nie richtig gelesen habe. Leute, dopeshit, sage ich euch. Haltet die Augen offen, schnappt euch die aktuelle Brasilienausgabe und saugt sie auf.

Weiterlesen »


Better Tag Cloud